In unserer letzten Update Mail hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Den Hilfeartikel zur E-Mail Erinnerung finden Sie hier:
E-Mail Terminerinnerung für Patienten




 


In pododesk gibt es aktuell drei verschiedene Arten von Terminen:



  • Behandlungstermine, die einem Patienten zugeordnet sind

  • externe Termine die über eine Kalender URL synchronisiert werden (aktuell nur ganztägige Ereignisse)

  • organisatorische Termine ohne Patientenzuordnung


Mit Hilfe des organisatorischen Termins können Sie Patienten unabhängige Ereignisse eintragen und so den betroffenen Zeitraum, einen ganzen Tag oder mehrere Tage im Kalender markieren/blockieren.




Organisatorischen Termin anlegen:



  • Klicken Sie auf die gewünschte Stelle im Kalender.

  • Es öffnet sich das Fenster zum Anlegen eines Patienten-Termins, setzen Sie hier den Haken bei "organisatorischer Termin" am oberen Rand des Fensters.

  • Geben Sie hier den Titel des Ereignisses an, welches Sie in den Kalender schreiben wollen - bei Bedarf können Sie zusätzlich eine Notiz eingeben, die bei längeren Terminen unterhalb des Titels im Kalender sichtbar ist.

  • Über die Mitarbeiterliste auf der linken Seite können Sie alle Mitarbeiter auswählen, für die dieser Termin im Kalender angezeigt werden soll, automatisch ausgewählt ist hier immer der Therapeut, in dessen Kalenderspalte Sie geklickt haben.


Organisatorische Termine werden im Kalender in einem anderen Farbton angezeigt als Termine von Patienten. So können Sie einfach zwischen Patienten und Patienten unabhängigen Terminen unterscheiden.




Ganztägige und mehrtägige organisatorische Termine


Sobald Sie in einem Termin die Option "organisatorischer Termin" ausgewählt haben können Sie den Termin entweder für einen bestimmten Zeitraum am ausgewählten Tag, oder für den ganzen bzw. mehrere Tage anlegen. Aktivieren Sie dazu die weitere Option "ganztägig".


Mit der Option "Termine schattieren Kalender" können Sie entschieden, ob der ganztägige Termin den Kalender mit einem Grauschleier (ähnlich der Arbeitszeiten und Öffnungszeiten) markeiren soll oder nicht. Bei beiden Varianten ist die Terminvereinbarung an diesem Tag weiterhin möglich, die Option bezieht sich lediglich auf die grafische Darstellung im Kalender.
Wir empfehlen Ihnen Termine den Kalender schattieren zu lassen wenn es sich um eine tatsächliche Abwesenheit bzw. Blockierung handelt (z.B. Urlaub oder Fortbildung), und sie den Kalender nicht schattieren zu lassen wenn es sich lediglich um einen Hinweis oder Merker handelt, der Mitarbeiter an diesem Tag jedoch trotzdem verfügbar ist (z.B. Wartungstermine von Geräten oder Veranstaltungen die man sich zwar merken will, sie aber nicht besucht).


 


✦ Tipp: Wenn Sie mit einem organisatorischen Termin einen vollständigen Tag nicht nur markieren sondern konkret blockieren möchten verwenden Sie bitte den organisatorischen Termin (ohne die Option "ganztägig") in entsprechender Länge. Bei 8 Stunden von 8 bis 16 Uhr wären das z.B. 480 Minuten.


 




Schlagwörter für diesen Hilfeartikel: unabhängige Termine, Blocker, blocken, blockieren, Markierung, markieren, Organisation, Terminplanung, Merker, org, organisatorisch