In pododesk können Sie an verschiedenen Stellen sowohl Fotos als auch Dateien hochladen. Dabei gibt es ein paar zu berücksichtigende Limitierungen:


Patientenkartei & Behandlungsdokumentation:



  • Fotos im Format .jpg / .jpeg / .png / .gif (bis maximal 5mb Dateigröße)
     

  • Dokumente im Format .pdf (bis Maximal 1mb Dateigröße)
    ✦ Tipp: mit "Smallpdf", einem kostenlosen Tool im Internet können Sie ein PDF verkleinen oder mehrere Seiten zusammenführen bevor Sie sie bei pododesk hochladen.
    ➦ pdf.pododesk.de
    Bitte beachten Sie jedoch, dass der Betrieb dieses Tools außerhalb der EU (Schweiz) erfolgt, berücksichtigen Sie dies bei der Anwendung für schützenswerte Dokumente und Informationen nach dem BDSG.


  • insgesamt bis zu 4 Fotos/Dokumente pro Dokumentation, sollten Sie mehr als 4 Fotos beim Upload ausgewählt haben wird dieser nicht gestartet, bitte wiederholen Sie den Vorgang dann mit maximal 4 Dateien


Profilfoto des Patienten:



  • Fotos im Format .jpg / .jpeg / .png / .gif

  • ein Foto pro Patientenkartei


Therapiebericht:



  • Fotos im Format .jpg / .jpeg / .png / .gif

  • Dokumente im Format .pdf

  • ein Foto/Dokument pro Bericht


 



 

Sollten Sie Probleme mit dem Foto Upload haben kann das verschiedene Ursachen haben.
pododesk überprüft sowohl die Größe der Datei als auch das Dateiformat. Sollte eine Datei oder ein Foto zu groß sein wird Ihnen dies nach der Auswahl noch vor dem Start des Hochladens entsprechend angezeigt.

 

Sollten Sie die gewünschte Datei von Ihrem Computer nicht auswählen können liegt das höchstwahrscheinlich an dem Dateiformat dieser Datei. In dem Fenster zum Auswählen der hochzuladenden Datei werden in dem Auswahlfenster, welches von pododesk geöffnet wird, je nach Betriebssystem ausschließlich die Dateien sichtbar angezeigt, die auch von pododesk zum Upload akzeptiert werden. Prüfen Sie in diesem Fall bitte ob die gewünschte Datei in einem der oben genannten Dateiformate vorliegt.

Besonderheit bei Google Drive: Sollten Sie mit der Dateiablage von Ihrem Google Konto (Google Drive) arbeiten gibt es eine Besonderheit zu berücksichtigen, die zu einem Fehler führen kann der sich aber leicht beheben lässt.


In Google Drive können Sie beim Benennen von Dateien theoretisch die angehänge Dateiendung (z.B. ".JPG) entfernen. Google Drive erkennt diese Dateien danach trotzdem korrekt und öffnet die Datei, wenn Sie sie anklicken. Externe Systeme wie z.B. pododesk oder auch andere Webdienste oder Ihr Windows PC oder MAC kann diese Datei jetzt aber nicht mehr interpretieren. Diese externen Systeme wissen auf Grund der fehlenden Dateiendung nicht um was für eine Art Datei es sich handelt. Bei pododesk führt das dann dazu, dass Ihnen das gewünschte Bild beim Upload Versuch nicht mehr als hochladbare Datei angezeigt wird. Bitte erweitern Sie in diesem Fall den Dateinamen um das ursprüngliche Dateiformat (z.B. ".JPG"). Das Bild kann dann auch wieder bei pododesk hochgeladen werden.


 

Sollten Sie trotzdem Probleme beim Auswählen von Dateien aus Ihrer Google Drive Ablage haben melden Sie sich bitte bei uns.

 




Schlagwörter für diesen Hilfeartikel: Fotodokumentation, Profilbild, Patientenfoto, Avatar, hochladen, upload, Doku, Bilder, Fotos, Dateiablage, verkleinen, zusammenführen, merge, resize, verringern