Patienten-Termine können in pododesk nicht gelöscht werden. Sie können Absagen, Verschiebungen oder andere Gründe dafür, dass der Termin, wie geplant, nicht mehr stattfinden kann jedoch über verschiedenen Funktionen dokumentieren.


 

Sie haben folgende Möglichkeiten Termine zu verändern:




  • In den Kalenderansichten “Tag” und “Therapeut” können Sie den Termin am gleichen Tag bzw. in der Woche eines Therapeuten per sogenanntem “drag & drop” auf einen anderen freien Zeitraum verschieben. Dabei wird Ihnen in einem Hinweisfenster angezeigt, welche Veränderung Sie gerade vorgenommen haben. Ebenfalls wird der Termin dabei auf die verfügbare Länge gekürzt, sollte diese nicht der ursprünglichen Länge des Termins entsprechen. Sie können den Vorgang an dieser Stelle abbrechen, um den Termin an seiner ursprünglichen Stelle im Kalender zu belassen.




  • Im Kontextmenü (erscheint bei einfachem Klick auf einen Termin) des Termins können Sie Termine als abgesagt kennzeichnen. Klicken Sie dazu auf “absagen/verschieben” und dann auf “Patient nicht erschienen (noshow)”, wenn der Termin bereits in der Vergangenheit liegt und der Patient ohne Abmeldung nicht erschienen ist, oder auf “Terminabsage” wenn der Termin noch vor dessen Stattfinden abgesagt wird. Bei einer solchen Terminabsage können Sie dann vier verschiedene Gründe hierfür auswählen:





    • “Neuvereinbarung erfolgt später” (der Termin soll als abgesagt gekennzeichnet werden und der Patient oder die Praxis melden sich zu einem späteren Zeitpunkt für die Vereinbarung eines neuen Termins)




    • “Praxiswechsel” (der Termin soll abgesagt werden, weil der Patient die Praxis gewechselt hat und daher auch keinen neuen Termin mehr vereinbaren wird - gleichzeitig wird hier die neue Praxis abgefragt (falls bekannt) und entsprechend in der Patientenkartei hinterlegt)




    • “Patient verstorben”




    • “Sonstiges”





Für “noshow”, “Neuvereinbarung folgt” und “Sonstiges” können Sie zusätzlich eine Notiz hinterlegen, die der Notiz des Termins hinzugefügt wird.




  • Darüberhinaus können Sie im Kontextmenü Termine auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Klicken Sie dazu auf “absagen/verschieben” und dann auf “Patient muss verschieben” oder “Praxis muss verschieben”. Danach wählen Sie den neuen Zeitpunkt, an dem dieser Termin stattfinden soll, im Kalender aus. Hierbei wird der zuvor gewählte Auslöser (Patient oder Praxis) im ursprünglichen Termin gespeichert.




 

In dieser Form abgesagte/verschobene Termine werden in Ihnen in der Patientenkartei des betroffenen Patienten in der Tabelle “abgesagte Termine” angezeigt.


Hinweis: Organisatorische Termine können jederzeit über das Kontextmenü des Termins gelöscht werden.




✦ Sie möchten Ihre pododesk Daten vollständig zurücksetzen? Mehr Informationen dazu finden Sie in folgendem Hilfeartikel:

➦ pododesk Daten zurücksetzen





Schlagwörter für diesen Hilfeartikel: Datenintegrität, nachvollziehbarkeit, nachvollziehen, Dokumentation, entfernen